Ebike-Sellaronda Uphill Flow

Wunderwaffe E-Bike

Mehr als nur ein Fahrrad
Nur ein Fahrzeug für bequeme Stadtbewohner? Mitnichten! Moderne E-Bikes sind hochspezialisierte Sportgeräte und konnten sich sogar im alpinen Gelände erfolgreich etablieren. Auch wir möchten unsere Hybrid-Bikes nie mehr missen: Mit ihnen lassen sich sowohl extreme Anstiege als auch steile Abfahrten bewältigen, die sonst nur die geübtesten Fahrer beherrschen. Sie sind die idealen Gefährten für Radfans mit guter Technik, die im Job- und Familienalltag nur wenig Zeit fürs Training finden. Und: Auf einem E-Bike lassen sich weite Strecken und viele Höhenmeter absolvieren und somit wunderbare Touren in den Dolomiten genießen. Warum darauf verzichten?

E-Bike-Sellaronda Uphill Flow

Die schönsten Dolomitenpässe auf dem E-Bike erobern
Heute werden wir E-Bike-Helden! Der erste Teil dieser Strecke deckt sich mit jener der bekannten Sellaronda HERO. Wir werden nachempfinden können, was die Athleten der Sellaronda HERO erleben, jedoch mit dem Unterschied, dass wir die Strecke mit dem E-Bike abfahren. Wir starten in Wolkenstein (1500 m) und fahren hoch zum Dantercepies (2200 m): das macht 6 km bei 700 m Höhenunterschied! Von dort folgt die Abfahrt zum Chalet Gerard, teils auf Forststraßen, teils auf Singletrails. Weiter geht es zur Abzweigung Sellajoch – Grödnerjoch, wo wir dann auf der autofreien Passstraße bis zum Sellajoch fahren. Die Natur der Dolomiten ist einzigartig und wir werden diese hier in allen Zügen genießen können! Sobald wir am Passo Sella Mountain Resort angekommen sind, werden wir auf steinernen Wegen durch die „Steinerne Stadt“ fahren und nach einigen Kilometern die bekannte Comici Hütte erreichen. Nach einer kurzen Pause geht es weiter Richtung Monte Pana. Wir werden dabei die weltbekannte Weltcupstrecke Saslong überqueren und dann über La Selva zum Nivesplatz, unserem Ausgangspunkt, zurückkehren.

SCHWIERIGKEIT BERGAUF
SCHWIERIGKEIT BERGAB
FAHRTECHNIK
  • Länge: 60 km

  • Höhendifferenz: 767 m

  • Gesamtanstieg: 2.930 m

  • Gesamtabstieg: 2.930 m

  • Dauer der Tour: von 8:30 bis 18:00 Uhr

Einige Impressionen

Unterkünfte für deinen Bikeurlaub in den Dolomiten

… und hier wirst du richtig verwöhnt

Unverbindliche Schnellanfrage
2018-01-12T10:02:24+00:00